Icons_Stellenanzeigen
Zukunfts-gestalter gesucht

KIPP Car Comfort Systems ist ein etablierter Zulieferer der Automobilindustrie. Seit über 15 Jahren entwickeln und produzieren wir mechanische und elektromechanische Komfortelemente im Interieur- und Exterieur Bereich. Mit unseren drei Standorten in Deutschland, Ungarn und Mexiko sind wir international mit über 280 Mitarbeitern tätig und bieten Ihnen einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit spannenden Herausforderungen.

Um weiter zu wachsen, suchen wir Sie. Werden Sie Teil eines dynamischen und innovativen Teams, in dem Sie Ihre Ideen einbringen und umsetzen können. Die lebendige Unternehmenskultur eines starken Familienunternehmens und die sehr guten Entwicklungschancen sind gute Gründe, mit uns die Zukunft zu gestalten.

INDUSTRIEMECHANKIKER (M/W/D)

Industriemechaniker begleiten bei KIPP den kompletten Produktionsprozess, was für technisch
Interessierte täglich neue Herausforderungen mit sich bringt.
Ob feilen, sägen, messen, oder an computergesteuerten Maschinen drehen und fräsen – der
Industriemechaniker beherrscht alle anfallenden technischen Aufgaben. Und das ist auch gut so. Denn
als Facharbeiter übernehmen Industriemechaniker in allen Bereichen unserer Metall- und
Kunststoffbearbeitung und Montage verantwortungsvolle Aufgaben. Ob Einrichtung und Bedienung von
Maschinen und Anlagen, Überwachung des Fertigungsprozesses, Sicherstellung der Qualität oder im
Werkzeug- und Vorrichtungsbau, wo komplexe Gießwerkzeuge und Vorrichtungen hergestellt werden,
überall wird der Industriemechaniker gebraucht.
Fazit: Industriemechaniker/in ist einer der bekanntesten und gefragtesten Berufe der industriellen
Metallfachbearbeitung für technisch interessierte Jugendliche

Das erwartet Dich

  • Beginn: 01. September 2021
  • Dauer: 3,5 Jahre
  • Ausbildungsort: Sulz-Holzhausen
  • Berufsschule: 1 - 2 x pro Woche Gewerbliche Schule Oberndorf Nähere Infos: www.bos-schule.de
  • Ausbildungsabteilungen Ein individueller Durchlaufplan stellt sicher, dass du folgende Bereiche kennen lernst. Mechanische Grundausbildung / Lehrwerkstatt (1. Ausbildungsjahr) Allgemeine Fertigung, Werkzeugbau, Automatendreherei, Gießerei, Qualitätssicherung, Werkzeugverwaltung.
  • Wie geht’s weiter? Nach der Ausbildung erwartet dich eine Position als Facharbeiter/-in in verschiedenen Bereichen der Produktion, in denen du selbständig und eigenverantwortlich tätig bist. Und nicht zu vergessen: Die Möglichkeit der Weiterbildung zum/zur Industriemeister/-in Metall oder Techniker/-in. Denn auch nach der Ausbildung ist Lernen der Schlüssel zum Aufstieg.

Dein Profil

  • Guter Hauptschulabschluss, mittlerer Bildungsabschluss
  • Interesse an Mathematik, Physik und Geometrie
  • Gutes technisches Verständnis und räumliches Vorstellungsvermögen
  • Spaß am Umgang mit Metall, Werkzeugen, Maschinen und dem PC
  • Genauigkeit
  • Flexibilität
  • Selbständige und sorgfältige Arbeitsweise
  • Engagement und Teamgeist